Greenpeace bei DortBunt

Media

Bei strahlendem Sonnenschein haben wir am vergangenen Wochenende Dortmunder*innen über die Folgen des Krillfanges in der Antarktis informiert. Viele Besucher*innen des Stadtfestes DortBunt unterzeichneten bei der Gelegenheit auch die Petition, mit der Greenpeace sich für ein Meeresschutzgebiet in der Antarktis einsetzt. Außerdem haben wir Kinder eingeladen, einen kleinen Pinguin zu basteln. Denn Pinguine sowie Wale und Robben sind die Leidtragenden des Krillfanges - sie ernähren sich von den kleinen krebsartigen Tierchen.

 

Weiterführende Links

Schutz für die Meere der Antarktis

Tags