Alternative Geschenkverpackung

Media

Am 11. November war die Greenpeacegruppe Dortmund beim Trash-Up-Festival im Depot vertreten. Gemeinsam mit den Besuchern wurden alternative Geschenkverpackungen aus alten Postern, Kalenderblättern, Toilettenpapierrollen und Zeitungen gebastelt. So erhalten diese Materialien einen zweite Verwendung und gekauftes Frischfasergeschenkpapier kann vermieden werden. Ein weiterer Pluspunkt: Die Verpackungen wie beispielsweise Tüten können mehrfach verwendet werden und geklebt wurde mit selbsthergestelltem Leim aus Stärke, Wasser und Essig.